arrowClub + Klassik = YELLOW LOUNGE

11.03.11 by Lukas

Bach, Chopin und Co. im Club, geht das zusammen? Ist eine Clubnacht vorstellbar, auf der der DJ Klassik-Sets spielt? Die Antwort: Ein klares JA!
So ungleich das Paar auch erscheinen mag, die Disko und die Klassik können Hand in Hand gehen, sie passen sogar wunderbar zusammen.

Yellow Lounge ist eine Eventreihe des traditionsreichen Klassik-Labels Deutsche Grammophon und zielt darauf ab, klassische Musik aus ihrem steifen und ernsten Konzertsaal-Ambiente heraus in eine entspannte, junge Atmosphäre hinein zu bringen. Das Konzept hat sich als Erfolgsnummer herausgestellt. Seit inzwischen rund zehn Jahren gibt es in regelmäßigen Abständen Yellow Lounges in Berlin, unter anderem im Berghain, im WMF oder im Cookies.

Wie darf man sich das ganze vorstellen? Auf der eventeigenen Website heißt es zum Konzept:

DJs legen klassische Musik auf. Alles von Bach bis Ligeti, wohl ausgesucht und durch raffinierte Übergänge miteinander verbunden. Gute Getränke, kommunikative Stimmung.
Der Höhepunkt einer jeden Yellow Lounge ist sicher der Live-Act. […] Die Zuhörer scharen sich um die Künstler, lauschen andächtig, erstaunt, beeindruckt und fordern pfeifend und johlend Zugaben. Das macht irrsinnig viel Spaß. Denn so erlebt man Klassik selten und den Künstlern wird eine Anerkennung aus einer ungewohnten Ecke entgegen gebracht.

In der Praxis sieht das ganze dann beispielsweise so aus: definitiv ungewöhnlich, aber definitiv einen Besuch wert.

Am kommenden Montag, dem 14. März 2011 findet im Cookies die nächste Yellow Longe statt. Ab 21 Uhr sorgt unter anderem Resident-DJ Canisius für die musikalische Untermalung. Als Live-Act steht Francesco Tristano auf dem Programm.
Der Eintritt kostet 6 Euro.

trenner

Tags: , , , ,
Posted in Event Tips

Leave a Reply